Über das Projekt

Eine innovative Erzählung über das Alte und das Neue

Das Projekt „Die litauische Architektur der Zwischenkriegszeit“ ist eine interaktive Lernplattform, in der das architektonische Erbe auf modernste Technologien trifft. Einerseits scheint die Zwischenkriegszeit eine lange zurückliegende Epoche zu sein, die heute an Aktualität verloren hat. Andererseits markiert sie den Anfang der modernistischen Bewegung in Litauen. Das Alte und das Neue sind zwei thematische Schwerpunkte, die den Rhythmus unserer Erzählung über die architektonischen Objekte jener Zeit vorgeben. Architektur ist ohne Menschen nicht zu denken, daher erfahren wir im Rahmen dieses Projekts auch eine Menge über den damaligen Lebensstil.

2015 wurden 44 Gebäude in Kaunas für ihren besonderen modernistischen Charakter mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Die Stadt selbst wurde in die Warteliste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Diese Auszeichnungen bringen auch die Aufgabe mit sich, das Wissen über die Stadt Kaunas in der Zwischenkriegszeit und deren modernistische Architektur im In- und Ausland zu verbreiten. Darüber hinaus ist es wichtig, den Gesamtkontext des Landes mitzuberücksichtigen: Aus diesem Grund finden Sie auf der Route auch die besten Beispiele modernistischer Architektur, die sich außerhalb von Kaunas, in den kleineren litauischen Städten Palanga, Druskininkai, Birštonas, Plungė und Telšiai befinden.

Die Objekte der Zwischenkriegszeit geben Aufschluss über die damalige Architektur der staatlichen Institutionen und über die allgemeinen stilistischen Tendenzen, die sich im ganzen Land verbreiteten. Plungė und Telšiai repräsientieren kleinere Städte, in denen sich modernistische Elemente meist mit lokalen Bautraditionen vermischt haben. Druskininkai, Birštonas und Palanga sind Beispiele der lokalen Kurortarchitektur. In der litauischen Architektur der Zwischenkriegszeit sind oft gewisse Kompromisslösungen zwischen den modernistischen und traditionellen Stilistiken ablesbar. Es wurde festgehalten, dass gerade diese Verfahrensweise die Einzigartigkeit und Authentizität der litauischen Modernismus-Architektur der Zwischenkriegszeit ausmacht.

Ihr Kommentar

Senden
Kommentar erfolgreich abgesendet!